Urteilsvermögen bewerten: Wer trifft die richtigen Entscheidungen für die Position?

Situationen sind entscheidend. Das ist uns bewusst. Aber in manchen Situationen treffen selbst großartige Persönlichkeiten die falsche Entscheidung. Um eine gute Bewertung für situationsbezogenes Urteilsvermögen zu entwickeln, braucht es Fachwissen, Erfahrung und Beratung durch Experten.

Wir von cut-e verfügen über diese Kompetenzen und entwickeln präzise Fragebögen zu situationsbezogenem Urteilsvermögen (SJQ). Sie sind einzigartig und spiegeln die alltäglichen Entscheidungen wieder, die Mitarbeiter treffen müssen, egal ob es sich um Flugbegleiter, Kundendienstmitarbeiter, Verkäufer, Hotelangestellte oder um andere konkrete Positionen handelt, für die diese Beurteilungen entwickelt wurden.

 

Kunden, die SJQs von cut-e einsetzen

cut-e macht den Unterschied – wir überlassen nichts dem Zufall!

Wir kombinieren unser psychometrisches Know-how und unsere einzigartige Bewertungsmethode mit dem Input von Fachexperten, um Situationen aus dem realen Leben und plausible Antwortmöglichkeiten zu kreieren.

Wir testen immer einen „Prototypen“, analysieren die Daten und passen den Fragebogen entsprechend an, bevor wir ihn für Bewerber freigeben. Dieser Kontrollgang vor dem Launch garantiert eine hervorragende Validität und einen nachweisbaren Return on Investment.

Unsere „Punkteverteilung“ in den Fragebögen, mit der die Bewerber die Eignung jeder Antwortmöglichkeit bewerten, liefert uns mit jeder einzelnen Frage detailliertere Informationen zu den Bewerbern und ermöglicht uns, die feinen Abstufungen im Urteilsvermögen besser zu verstehen. Die Bewerber mögen dieses Format übrigens ebenfalls!

SJQ: Warum sollten sie eingesetzt werden?

  • Wirksamkeit: eine hohe Anzahl an Bewerbern kann bereits in einem frühen Stadium des Bewerbungsprozesses ausgesiebt werden
  • Qualität: die zukünftige Performance lässt sich sehr präzise vorhersagen
  • Engagement: die Erwartungen der Bewerber an die Stelle können durch eine realistische Stellenvorschau abgeglichen werden
  • Sicherheit: Die einzigartige Bewertungsmethode von cut-e verwendet einen „Bewertungsschlüssel“, der kaum erraten werden kann
  • Fairness: Für die FSU wurden nur vernachlässigbare Gruppenunterschiede gefunden, d. h. diejenigen, die den Bewerbungsprozess zu Ende führen, haben dieselben Ausgangsbedingungen

SJQ in der Praxis

  • Fragebögen zu situationsbezogenem Urteilsvermögen (SJQ) sind kontextrelevante Tools, die früh im Bewerbungsprozess eingesetzt werden. Sie eignen sich vor allem für Stellen mit hoher Mitarbeiterzahl und auf mittlerer Ebene.
  • SJQs sind berufsspezifisch, d.h. sie werden für eine bestimmte Stelle für das jeweilige Unternehmen entwickelt und validiert.
  • Den Bewerbern werden reale Arbeitssituationen geschildert und sie werden anschließend gefragt: Was würden Sie in dieser Situation tun?
  • Entweder wählen die Bewerber eine Antwortmöglichkeit aus oder bewerten mittels Punktevergabe, für wie geeignet sie die vorgeschlagenen Reaktionsmöglichkeiten halten.
  • Die Reaktionen werden mit den Antworten verglichen, die die befragten Fachexperten in dieser Position als richtig erachten.
  • Es wird ein einziger gesamter Übereinstimmungswert für die Position erstellt, der es den Personalverantwortlichen ermöglicht, ungeeignete Bewerber zu identifizieren (etwa 30 bis 50 Prozent der Bewerbungen können in diesem Schritt aussortiert werden).
  • In der Forschungsliteratur gibt es klare Belege für die Validität und Fairness von SJQs. Durch den eindeutigen Bezug zur Position, entsteht eine höhere Identifikation beim Bewerber.

Das weltweit erste Online Assessment via Textnachrichten

Mit chatAssess ist es cut‑e gelungen, eine völlig neue Art der Darstellung psychometrischer Instrumente zu entwickeln. Die Kommunikationsplattform wurde im Stil eines Instant-Messengers entwickelt und kann in Verbindung mit Persönlichkeits- oder Fähigkeitstests genutzt werden, um den Auswahlprozess in einem Unternehmen zu unterstützen. Die Bewerber erhalten Textnachrichten von fiktiven Kollegen bzw. Ansprechpartnern, die spezifische Fragen stellen oder um Rat bitten. Sie wählen dann in Echtzeit eine der vordefinierten Antworten aus und senden diese als Textnachricht zurück. Dies ermöglicht es, situationsbezogenes Urteilsvermögen sowie die Persönlichkeit und Fähigkeiten eines Kandidaten zu erfassen. chatAssess wird individuell entwickelt und kann an jede Position und Hierarchieebene eines Unternehmens angepasst werden. Das Online Assessment wurde für Smartphones konzipiert, funktioniert aber auch gleichwertig und problemlos auf Tablets, Laptops und Desktop-PCs.

Interview: Mit cut-e Urteilsvermögen situationsbezogen messen

Andreas Lohff, cut-e Geschäftsführer und Mitgründer im Gespräch: Wie zeichnen sich Fragebögen zum Messen von situationsbezogenem Urteilsvermögen von cut-e aus? Was sind die Schritte bei der Entwicklung eines solchen Fragebogens? In welchen Situationen ist die Entwicklung eines solchen Tests sinnvoll und warum funktionieren die cut-e Produkte so gut?

Situationsbezogenes Urteilsvermögen ... Test oder Fragebögen?

Wir sprechen absichtlich nicht von Tests, sondern von Fragebögen zu situationsbezogenem Urteilsvermögen, da die Tools in Aussehen und Ablauf viel eher Fragebögen als Tests ähneln: Es gibt keine ausschließlich richtigen oder falschen Antworten und keine Zeitbegrenzung.

Die Verwendung von „Test“ in diesem Zusammenhang wurde auch durch den historischen Einsatz dieser Tools in den USA beeinflusst, wo entsprechende Tests (SJT) zum Teil erworbenes Wissen abfragten und daher mit dem IQ korrelierten. Bei der Arbeit für unsere Kunden geht es dagegen um das Erfassen von Verhalten in spezifischen Situationen. Daher konzentrieren wir uns vor allem auf Verhaltensmuster, Motivationen und Werte. Dies, kombiniert mit präzisen Fähigkeitstests, liefert Ihnen ein Gesamtbild der Kandidaten.

Dubai Duty Free über cut-e

"Für uns war es wichtig, unsere Anforderungen mit darzustellen. Das Ergebnis ist ein maßgeschneiderter SJQ, der auf realistischen Verkaufsszenarien im Tagesgeschäft basiert."

Wussten Sie schon...?

Assessment Barometer Studie zeigt:

  • Assessment und Development Center, Fragebögen zu Integrität und Werten sowie zum situativen Urteilsvermögen (SJQ) sind die Verfahren, die zum Treffen von Personalentscheidungen immer häufiger eingesetzt werden.
  • SJQs werden in wachsenden HR-Märkten häufiger eingesetzt als in reiferen (72% versus 37%), weil es keine Historie hinsichtlich traditionellen Assessmentverfahren gibt.
  • Die Nutzung von SJQs in großen Unternehmen (über 5.000 Mitarbeiter) beträgt 73%, in kleineren Unternehmen mit weniger als 100 Angestellten sind es nur 36%.

cut-e product finder

Wählen Sie aus über 40 unterschiedlichen psychometrischen Verfahren den Test oder Fragebogen aus, der Sie bei Ihren Personalentscheidungen unterstützt.
Suche nach
Thema
Instrument
Kontakt

Call us at +41-44 380-2200

or contact us here

Subscribe to talentNews